Produktphilosophie

Hilde Schaal, geboren 1964 in Prüm in der Eifel, seit 2000 eigene Werkstatt in Schlierschied im Hunsrück

Die gestalterischen Möglichkeiten in der Formbarkeit des Tons sowie die Faszination im Zusammenspiel von Erde und Feuer sind Anreiz und Herausforderung zugleich. Ausgesuchte schamottierte Tone aus dem Westerwald werden auf der Scheibe gedreht oder baukeramisch aufgebaut.

Keramische Formenspiele und Gebrauchswerte im Reduktionsbrand mit offener Flamme, natürliche Oberflächengestaltung durch selbsthergestellte Asche- Tonmehl- und Feldspatglasuren zeichnen die Keramiken aus.

Ich stelle alltagsgebräuchliches Geschirr her, Unikate für drinnen und draußen: Waschbecken, Lampen, Gartenlichtobjekte, Stelen, Pflanztöpfe …

Soweit es für mich möglich ist gerne mit ihren individuellen Vorstellungen.

ein Blick in die Werkstatt …